28.11.2015

P365 | Pic of the day | 244


In der Rückschau siehst Du Deinen Weg aus einem anderen Blickwinkel und 
plötzlich erkennst Du Möglichkeiten, die Dir vorher verborgen geblieben sind.
B. Geller-Wollentin


Schlägel und Eisen | 45966 Gladbeck

27.11.2015

26.11.2015

P365 | Pic of the day | 242


Dass alles vergeht, weiß man schon in der Jugend; aber wie schnell alles vergeht, erfährt man erst im Alter.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


Schlägel und Eisen | 45966 Gladbeck

16.11.2015

P365 | Pic of the day | 241


Das sind Hedwig und Karl-Gustav, die tanzen den ganzen Tag auf ihrem Zweig im Krayer Volksgarten.


Volksgarten | 45307 Essen

12.11.2015

P365 | Pic of the day | 240



Technik leicht erklärt mit Melanie...
Heute: Laterne/Lampe, die.

Sicher haben sich einige von euch schon einmal gefragt wie die Straßenbeleuchtung funktioniert (für diejenigen, die noch nicht wissen was das ist, das ist das, was euch zeigt wann ihr nach Hause müsst).
Also diese tollen Errungenschaften der Technik nennt man Laterne oder auch Lampe. So eine Lampe macht das Licht wenn es dunkel ist. Hier auf dem Bild seht ihr den klassischen Mitarbeiter, der für das Licht sorgt.
Das hier ist der Lampert, er ist ein Angestellter der Stadt Gladbeck und jetzt seit einer Weile in Rente. Lampert hat seinen Ruhestand aber noch nicht ganz verkraftet und guckt deshalb auch etwas traurig. Das Ding da oben, das aus seinem Kopf ragt, ist ein Kabel (allgemein ein mit Isolierstoffen ummantelter ein- oder mehradriger Verbund von Adern). Mit seinen Gedanken hat Lampert früher geladene Teilchen durch das Kabel in die Lampe geschickt und dann ging das Licht an. Weil die Tür (die jetzt wegen der Rente offen ist) früher verschlossen war, trägt Lampert seinen blauen Blasenkatheter. Das ist damit es in der Laterne nicht nass wird, denn das schadet dem Licht.
Wenn ihr also heute Abend auf dem Weg nach Hause an einer Laterne vorbei geht, dann klopft doch einfach einmal an und bedankt euch beim Lampert dass er euch den Weg erhellt. :)

Schlägel und Eisen | 45966 Gladbeck


10.11.2015

09.11.2015

P365 | Pic of the day | 237



Ich sehe, wie, kaum aufgegangen, schon unser Heut' ein Gestern ist.
Friedrich Karl Kasimir Freiherr von Creuz


Schlägel und Eisen | 45966 Gladbeck

03.11.2015

P365 | Pic of the day | 232



Das entschieden Charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit.
Franz Kafka


Von Wedelstaedt-Park | 45886 Gelsenkirchen

02.11.2015

P365 | Pic of the day | 231


Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben.
Ernst Ferstl


Stadtwald | 45134 Essen